02/2021, 12.05.2021

Die große Chance auf Gold für die Zirkusschule Seifenblase Oldenburg

Fotos, Texte und weitere Informationen stehen am 18. Januar zum Download bereit

Frankfurt am Main/Berlin, 11. Januar 2021 – Am kommenden Montag ist es so weit: Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gibt zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken den Gewinner des „Großen Stern des Sports“ in Gold 2020 bekannt. Als Sieger beim Vorentscheid im Regierungsbezirk Weser-Ems hat die Zirkusschule Seifenblase Oldenburg bereits den „Großen Stern des Sports“ in Silber erhalten und nun im Bundesfinale die große Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten „Oscar des Breitensports“. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird gemeinsam mit DOSB-Präsident Alfons Hörmann und der Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Marija Kolak, den diesjährigen Sieger küren. Moderiert wird die Veranstaltung von Katrin Müller-Hohenstein.

Die Bekanntgabe des Siegers findet am 18. Januar (10:30 Uhr) in der DZ BANK in Berlin statt und wird live auf dem ARD-Kanal sportschau.de übertragen. Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Berlin findet die Veranstaltung ohne Publikum statt; die nominierten Vereine sind digital zugeschaltet. Umfangreiches Bildmaterial und eine detaillierte Pressemappe sowie weitere Informationen zum Wettbewerb stehen den Medienvertretern umgehend nach der Siegerehrung auf www.sterne-des-sports.de/presse zur redaktionellen Verwendung kostenlos zur Verfügung. Für Rückfragen finden Sie dort auch die Pressekontakte von BVR und DOSB. TV-Redaktionen erhalten kostenlos rechtefreies Videomaterial auf sportvideo.de und können sich bei Rückfragen an die Agentur TeamOn (info@teamon.de) wenden. Hörfunk-Redaktionen können O-Ton-Material über Matthias Tüxen (0171-4147014 / mtx@vorabs.de) kostenfrei direkt bestellen oder nach der Veranstaltung via News aktuell (Presseportal.de) abrufen.

Mit dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ würdigen der DOSB und die Volksbanken Raiffeisenbanken seit 2004 außergewöhnliche Aktivitäten oder Angebote von Sportvereinen und deren besonderes gesellschaftliches Engagement. Projekte aus Bereichen wie Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion oder Klima-, Natur- oder Umweltschutz werden alljährlich ausgezeichnet.

Sollten Sie Rückfragen haben, wenden Sie sich gern jederzeit an:

Ann-Christin Sand
T +49 40 970 799-788
sterne@dammannworks.de

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.sterne-des-sports.de