3/2020, 18.02.2020

Bei Bike-Aid steigt das Gold-Fieber

Fotos, Texte und weitere Informationen stehen am 21. Januar zum Download bereit

Am kommenden Dienstag verleiht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Berlin den „Großen Stern des Sports“ in Gold 2019. Als Landessieger im Saarland und Gewinner des „Großen Stern des Sports“ in Silber hofft auch Bike-Aid auf den mit 10.000 Euro dotierten „Oscar des Breitensports“ aus den Händen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, DOSB-Präsident Alfons Hörmann und der Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Marija Kolak.

Die Veranstaltung in der Berliner DZ BANK findet am 21. Januar (10.15 Uhr) statt. Umfangreiches Bildmaterial sowie eine detaillierte Pressemappe und weitere Informationen zum Wettbewerb stehen den Medienvertretern umgehend nach der Siegerehrung auf www.sterne-des-sports.de/presse zur redaktionellen Verwendung kostenlos zur Verfügung. Für Rückfragen finden Sie dort auch die Pressekontakte von BVR und DOSB.

Mit dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ würdigen der DOSB und die Volksbanken Raiffeisenbanken seit 2004 außergewöhnliche Aktivitäten oder Angebote von Sportvereinen und deren besonderes gesellschaftliches Engagement. Projekte aus Bereichen wie Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion oder Klima-, Natur- oder Umweltschutz werden alljährlich ausgezeichnet.

Sollten Sie Rückfragen haben, wenden Sie sich gern jederzeit an:

Manu Gräber
Tel.: 040 / 970 799 7776
E-Mail: sterne@dammannworks.de