31/2018, 18.10.2018

Sportdeutschland sucht seine coolste Seniorengruppe

Webreportagen und Abstimmung für Publikumspreis ab sofort im Internet

Fünf Siegerteams des Wettbewerbs „Deutschlands coolste Seniorensportgruppe“ geben aktuell Einblick in ihr Sporttreiben und werben um Stimmen für den Titel "Deutschlands coolste Seniorensportgruppe". Ab sofort kann auf der DOSB-Homepage abgestimmt werden, welche der fünf nominierten Gruppen den mit 500 Euro dotierten Publikumspreis gewinnt.

Bis Ende Februar 2018 konnten sich Seniorensportgruppen um den Titel „coolste Seniorensportgruppe Deutschlands“ bewerben. Insgesamt gingen 319 Bewerbungen beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ein. Eine Jury, bestehend aus DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch, dem Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Franz Müntefering, dem Heidelberger Gerontologen Dr. Christoph Rott und Annette Pauly vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie den beiden früheren Weltklassesportler/innn und Botschafter/innen des Wettbewerbs, Heide Ecker-Rosendahl und Erich Kühnhackl, hatte die schwierige Aufgabe, die fünf besten Teams auszusuchen. „Wir sind begeistert, wie vielseitig und kreativ Deutschlands Senioren Sport treiben“, sagte Walter Schneeloch, der sich über die gute Beteiligung und die hohe Qualität der Bewerbungen freute.

Das sind die fünf für den Publikumspreis nominierten Gruppen:

  • der Dortmunder Boxsport 20/50,

  • der Bewegungswissenschaftsförderverein der Universität Hamburg (HIS) mit Inline Skating Schule und Tischtennis

  • der Magdeburger SV mit einer inklusiven, generationsübergreifenden Tanzgruppe

  • der Hamburger Verein StadtFinder/ Forum Spielräume e.V,. mit der Sportgruppe „Raus aus dem Haus“

  • das Tai Chi Zentrum Yuin So Wolkenhand e.V. Bühlertal mit der Gruppe „SILBER FIT“

Der Link zur Abstimmung und die entsprechenden Webreportagen sind auf der DOSB-Hompeage unter www.dosb.de/coolesenioren zu finden. Abgestimmt werden kann ab sofort bis zum 21. Mai 2018. Die Gruppe, die die meisten Stimmen auf sich vereint, darf sich „Coolste Seniorensportgruppe Deutschlands“ nennen.

Die Siegerinnen und Sieger werden am 28. Mai auf dem Deutschen Seniorentag in Dortmund von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey ausgezeichnet.

Mit dem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, möchte der DOSB für zeitgemäße, differenzierte Bilder vom Alter(n) sensibilisieren und die positiven Aspekte von Bewegung und Sport bis ins höchste Alter darstellen. Die Gruppen und Vereine erhalten eine Plattform, um sich selbst zu präsentieren und moderne Vereinsstrukturen für die spezielle Zielgruppe darzustellen.