25/2018, 18.10.2018

Fahrplan zu Empfehlungen

DOSB AG eSport entwickelt Hinweise zum Thema eSport für Sportverbände und -vereine

20 Expertinnen und Experten aus Sportverbänden, Gamesbranche, Pädagogik, Recht, Wissenschaft und Jugendorganisationen haben am Montag in Frankfurt den Weg zu Empfehlungen zum Umgang mit dem Thema eSport für den organisierten Sport in Deutschland festgelegt. Im Rahmen mehrerer weiterer Treffen und durch einen intensiven digitalen Diskussionsprozess innerhalb der Gruppe sollen diese Empfehlungen zum Umgang mit eSport für Sportverbände und -vereine entwickelt werden.

Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des DOSB, sagte im Anschluss an die Auftaktsitzung, die ganze Bandbreite des Themas sei deutlich sichtbar geworden: „Wir haben unterschiedliche Perspektiven und konträre Sichtweisen von den Fachleuten gehört. Im Folgetreffen wollen wir uns mit Sportvereinen und Gamern austauschen, um Berührungspunkte und Trennendes in der Praxis zu ermitteln und gegenseitige Erwartungen zu klären. Ich freue mich auf den weiteren spannenden Austausch in den Treffen sowie die Diskussionen im Netz zu diesem für den Sport hoch relevanten Thema.“

Angesichts der Bedeutung des Themas will der DOSB die Empfehlungen mit seinen Mitgliedsorganisationen beraten und diese schnellstmöglich in den Diskussionsprozess einbeziehen.