73/2018, 23.01.2019

Der TuS Glane fährt nach Berlin

Niedersächsischer Verein ist qualifiziert für das Bundesfinale "Sterne des Sports" in Gold

Der TuS Glane kann schon mal die Koffer packen - im neuen Jahr geht es nach Berlin! Und schon heute steht fest: Am 22. Januar 2019 wird der Sternenhimmel über der Hauptstadt besonders hell erstrahlen. An diesem Tag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die wertvollste Auszeichnung im deutschen Vereinssport, den "Großen Stern des Sports" in Gold, verleihen. Zusammen mit dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, und der Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Marija Kolak, zeichnet sie soziales Engagement von Sportvereinen aus. 

Mit dem "Oscar des Breitensports" wird die wertvolle Arbeit der Vereine für unsere Gesellschaft gewürdigt. Ihr Engagement wirkt unter anderem bei Integration und Inklusion, bei Umweltschutz und der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Senioren. Mit der Initiative "Sportpark Glane - Gemeinsam in Bewegung" hat sich der TuS Glane aus dem niedersächsischen Bad Iburg neben 16 anderen nominierten Vereinen für die Gala der bundesweiten Sieger im Gebäude der DZ BANK am Brandenburger Tor in der Mitte Berlins qualifiziert. 

Der Turn- und Sportverein Glane verfolgt ein großes Ziel: Nicht nur die zahlreichen Vereinsmitglieder sollen in Bad Iburg regelmäßig Sport treiben können, sondern alle, die sich bewegen möchten. Fritz Wellmann, Vorsitzender des TuS Glane: "Wir wollen, dass hier Familien mit Kindern, Senioren, Menschen mit und ohne Handicap oder Menschen mit  Migrationshintergrund jenseits des Wettkampf- und Punktspielbetriebes gemeinsam Sport treiben können." 

Deshalb haben zahlreiche Mitglieder des TuS Glane weit mehr als 1.000 Stunden ehrenamtlich gearbeitet und zwischen zwei Fußballfeldern einen Sportpark gebaut. Um die Kosten für den Bau des Sportparks zu reduzieren, wurde verstärkt mit Recyclingmaterial gearbeitet, was nicht nur kostengünstig, sondern auch ressourcenschonend und nachhaltig ist.

Auch ohne Mitglied des TuS Glane zu sein, können jetzt alle Bürgerinnen und Bürger Bad Iburgs auf einem attraktiven Mehrgenerationen-Spielplatz, einem beleuchteten Multi-Beachfeld, zwei Boulebahnen, einem Schachfeld, einem Fußballtennis- und Basketballfeld sowie einer Nordic Walking Strecke dem Motto  "Gemeinsam in Bewegung" folgen. "Geplant ist für das nächste Jahr der Bau eines Outdoor-Fitnessparcours und eines Fußballgolfkurses", wirft Fritz Wellmann einen Blick in die Zukunft.

Heiko Engelhard, Vorstand der Volksbank Osnabrück: "Das Projekt Sportpark Glane beeindruckt dadurch, dass es ganz unterschiedliche Zielgruppen anspricht. Besonders hervorzuheben ist das große ehrenamtliche Engagement und die Kreativität der Vereinsmitglieder des TuS Glane, denn viele der baulichen Maßnahmen wurden in Eigenleistung erbracht. Hierdurch fällt es uns besonders leicht, das Engagement des Vereins mit einem regionalen Preisgeld von 2.500€ zu fördern." Durch den Sieg auf der überregionalen Ebene im Raum Weser-Ems kamen zusätzlich 2.500 Euro Preisgeld zusammen. 

Den Wettbewerb "Sterne des Sports" gibt es seit 2004. Er ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Der Bundessieger erhält am Ende als Auszeichnung für sein Engagement einen Scheck über 10.000 Euro. Auch die anderen platzierten Vereine können sich über Preisgelder freuen: Insgesamt werden beim Bundesfinale 36.500 Euro ausgeschüttet. Durch zusätzliche Geldprämien auf Regional- und Landesebene erhielten die teilnehmenden Vereine in den zurückliegenden Jahren rund sechs Millionen Euro als Anerkennung und zur Förderung ihres gesellschaftlichen Engagements.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Deutscher Olympischer Sportbund
Ulrike Spitz
Pressesprecherin
Ressortleiterin Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
T +49 69 6700-349
spitz@dosb.de
www.dosb.de

Bundesverband der Deutschen Volksbanken - BVR
Cornelia Schulz
Stellvertretende Pressesprecherin
Schellingstraße 4
10785 Berlin
T +49 30 2021-1330
c.schulz@bvr.de
www.bvr.de

Gerd Graus Kommunikation
Oliver Kirchgessner
Sybelstraße 41
10629 Berlin
T +49 30 31017680
oli.kirchgessner@email.de 

Volksbank Osnabrück eG
Ines Hohnsbein
T +49 541 33190
ines.hohnsbein@volksbank-osnabrück.de

TuS Glane e. V.
Fritz Wellmann
T +49 5403 5771
f.wellmann@osnanet.de

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.sterne-des-sports.de