Pyeongchang 2018 - Unterbringung
Ausgabe 2/2017, 19.09.2017

Liebe Leserinnen und Leser,

Die Serviceplattform SPORT PRO GESUNDHEIT ist erfolgreich angelaufen, ein großes Stück Arbeit liegt hinter – aber auch noch vor dem organisierten Sport. Vereine können online das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für ihre Gesundheits-Sportangebote beantragen und sich somit zusätzlich die Bezuschussung der Krankenkassen sichern.

Herzliche Glückwünsche gehen an den Deutschen Tanzsportverband und den Deutschen Tennis Bund, die mit ihren neuen Gesundheitssportprogrammen für das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT akkreditiert wurden. Außerdem erhielten der Landessportbund NRW und der Deutsche Turner-Bund für das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) das Siegel. So erweitert sich stetig die Angebotspallette von SPORT PRO GESUNDHEIT und die Übungsleiterinnen und Übungsleiter können aus verschiedenen Programmen das passende auswählen.

Bleiben Sie gesund – am besten mit Sport und Bewegung!

Es grüßt Sie recht herzlich das DOSB-Ressort Präventionspolitik und Gesundheitsmanagement

Brigitte Dietrich, Constanze Gawehn, Meike Henning, Imke Hoppe, Dr. Mischa Kläber, Anna Koch, Ewelina Profaska

Weltgesundheitstag: Risiko Bewegungsmangel

Anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April 2017 ruft der DOSB zu mehr Bewegung auf und zeigt in dem folgenden Beitrag, mit welchen Maßnahmen der organisierte Sport Gesundheit und Prävention fördert. 

mehr

 

 

 

Nationales Gesundheitsziel „Bewegungsmangel reduzieren“

Der DOSB setzt sich für ein Nationales Gesundheitsziel „Bewegungsmangel reduzieren“ ein. Hier finden Sie den Film zum 3. Gesundheits- und präventionspolitischen Abend mit den Kernaussagen zur Implementierung eines Nationalen Gesundheitsziels „Bewegungsmangel reduzieren“.

mehr


Siegel "SPORT PRO GESUNDHEIT" für Bewegungsprogramm ATP

Beim DOSB Fachforum „Sport der Älteren“ am 3. Februar in Köln wurden der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) sowie der Deutsche Turner-Bund mit dem Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT für das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) ausgezeichnet.

mehr


Tanzen ist gesund!

Der DTV wurde mit dem eigens ausgearbeiteten gesundheitssportlichen Kursprogramm Gesunde Haltung, freie Bewegung – Fundiertes Körperbewusstsein durch Tanzen vom DOSB für das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT akkreditiert und kann Übungsleiter/innen ausbilden und Angebote zertifizieren. Weitere Informationen

Auf der Deutschen Meisterschaft Latein in Siegburg wurde Tanzen als Gesundheitssport, mit der offiziellen Verleihung des Siegels SPORT PRO GESUNDHEIT, anerkannt. mehr

Tennis als Gesundheitssport etablieren

Für das Konzept „Motion on Court“ hat der Deutsche Tennis Bund (DTB) vom DOSB das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT erhalten. DTB-Vizepräsident Reiner Beushausen möchte Tennis künftig als Gesundheitssport etablieren.

mehr

 

 

 

Webseite "Bewegung gegen Krebs" in neuem Gewand

Wichtige Fakten  rund um das Thema „Bewegung und Sport“, Trainingspläne und alle weiteren Informationen zur Bewegungsoffensive des DOSB, der Deutsche Krebshilfe und der Deutschen Sporthochschule Köln befinden sich ab sofort in neuem Gewand unter der gleichbleibenden Adresse www.bewegung-gegen-krebs.de

 

 

Vereine im Wettbewerb „Bewegung gegen Krebs“ 2016 gekürt

Der Eisschnelllaufclub Grefrath 1992 e.V., die SKG Roßdorf Abt. Handball und der TV Sersheim 1904 e.V. haben mit ihren kreativen Veranstaltungen unter dem Motto „Bewegung gegen Krebs“ den Vereinswettbewerb gewonnen. Sie erhalten jeweils einen Gutschein von Sport-Thieme im Wert von 5.000 Euro für Vereinszwecke.

mehr


Preisübergabe bei der SKG Roßdorf Abteilung Handball

Im Rahmen der Veranstaltung des Sportkreises Darmstadt-Dieburg „Alter — Neu denken“ nahmen die Handballer den Preis für ihre Kreative Veranstaltung unter dem Motto "Bewegung gegen Krebs" entgegen. Bürgermeisterin Christel Sprößler, Landrat Klaus Peter Schellhaas und Inge Eckmann vom Sportkreis Darmstadt-Dieburg gratulierten der Abtl. Handball zu diesem Erfolg.

mehr

„Sterne des Sports“ Bewerbungsschluss 30. Juni 2017

Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich in deutschen Sportvereinen und leisten – über den reinen Sportbetrieb hinaus –  wertvolle Arbeit für die Gesellschaft: Gesundheit, Integration, Umweltschutz, spezielle Angebote für Kinder, Jugendliche oder Senioren und vieles mehr. Diesen unbezahlbaren Einsatz zu würdigen, haben sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken auf die Fahnen geschrieben. Im gemeinsam initiierten Wettbewerb „Sterne des Sports“ erfahren die Vereine die verdiente Wertschätzung.

Bis zum 30. Juni 2017 können sich Vereine auf der Internetseite einer teilnehmenden Volksbank Raiffeisenbank oder unter www.sterne-des-sports.de bewerben.

LSB Hessen aktualisiert Beratungsleitfaden

Der Beratungsleitfaden "Gesundheitssport im Sportverein" des Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) ist nun "up to date"! Mit diesem Nachschlagewerk bietet der lsb h seinen Sportvereinen in Hessen Orientierungshilfen rund um den Gesundheitssport. Die Neuauflage ist ab sofort verfügbar.

mehr

 

 

 
 
 

Jetzt mitmachen: "Rezept für Bewegung" ab 2017 in Brandenburg

Dank des "Rezeptes für Bewegung" vom Landessportbund Brandenburg e.V. (LSB) können Ärztinnen und Ärzte ihre Empfehlungen für mehr Bewegung jetzt noch verbindlicher gestalten.

mehr

 

 

 

#BeActive – die Europäische Woche des Sports

Die Europäische Woche des Sports findet in diesem Jahr vom 23. bis 30. September statt. Sie ist eine Initiative der Europäischen Kommission mit dem Ziel, Menschen für einen aktiven und gesunden Lebensstil zu begeistern.

mehr

Wissenschatfliche Orientierung in der Bewegungsförderung

Die Empfehlungen haben das Ziel, eine wissenschaftliche Orientierung im Feld der Bewegungsförderung zu bieten. Sie richten sich primär an Fachleute, Entscheidungsträger und Multiplikatoren. Zum ersten Mal werden für Deutschland wissenschaftlich fundierte und systematisch aufbereitete Empfehlungen formuliert, zum anderen werden, auch international betrachtet, ertsmalig Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung systematisch miteinander verbunden.

Download

Prof. Banzer erneut im BVPG-Vorstand

Die Mitglieder der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) haben auf ihrer Mitgliederversammlung am 6. April 2017 einen neuen Vorstand gewählt. Darin ist der DOSB erneut mit Prof. Banzer erneut vertreten. mehr

Nach 18 Jahren Einsatz scheidet die BVPG-Präsidentin Helga Kühn-Mengel aus dem Vorstand aus. Im Interview blickt sie vorher noch einmal auf Höhen und Tiefen ihrer Tätigkeit zurück und stellt Rahmenbedingungen für eine auch zukünftig gelingende Verbandsarbeit heraus. mehr

IN FORM: Bewegung ist das beste Rezept für die Gesundheit

Prof. Herbert Löllgen, Mitglied der Nationalen Steuerungsgruppe von IN FORM, erklärt bei Quarks&Co das "Rezept für Bewegung" und die erstaunliche Wirkung von Sport auf unsere Gesundheit.

mehr

 

 

 

EU-Projekt „Sportvereine für Gesundheit“ stellt Ergebnisse vor

Das EU-Projekt „Sportvereine für Gesundheit“ stellt umfangreiches Informationsmaterial, darunter auch Leitlinien für Sportvereine, zur Verfügung.

mehr

Präventionsratgeber "Schritt für Schritt" der Deutschen Krebshilfe

„Bewegen Sie sich Ihrer Gesundheit zuliebe, so steigern Sie Ihr Wohlbefinden, werden leistungsfähiger und beugen Krebs vor“, empfiehlt Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Krebshilfe. Der Präventionsratgeber "Schritt für Schritt. Mehr Bewegung, weniger Krebsrisiko" bietet allgemeinverständliche Informationen, Tipps sowie Trainingspläne, um den Alltag bewegter zu gestalten. Er kann kostenfrei bei der Deutschen Krebshilfe angefordert werden oder ist hier als download erhältlich.