22.09.2020

„Der DOSB geht aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Krise für zwei Monate in anteilige Kurzarbeit. Deshalb erscheint „Aktuelles im Internet“ in den nächsten zwei Monaten in verringertem Umfang.“

TEAM DEUTSCHLAND

DIE SPORT-HÖHEPUNKTE AM HEUTIGEN DIENSTAG
Die Sport-Höhepunkte am Dienstag, 16. Juni 2020 

MARATHON
runner's world - Geänderte Marathon-Starterzahlen bei Olympia

TISCHTENNIS
Süddeutsche Zeitung - Küsse mit Mundschutz

TURNEN
sid - Corona: Kunstturner melden sich mit "Team Battle" zurück 

TOKIO 2020
insidethegames - Tokyo Governor candidate Yamamoto pledges to cancel Olympics if elected

DOPINGBEKÄMPFUNG

GEWICHTHEBEN
insidethegames - ITA begins investigation into covered-up weightlifting doping as WADA "appalled" by evidence

MEDIKAMENTENMISSBRAUCH
dpa - Wessinghage: Schmerzmittel im Sport "eindeutig Doping"

INTERNATIONALES

FIFA
dpa - FIFA bekräftigt Protestrechte der Fußball-Profis

USA
Basket - Irving übt Kritik am Re-Start
dpa - NFL-Profi Elliott mit Coronavirus infiziert
dpa - Verpflichtung von Kaepernick: NFL-Boss ermutigt Teams

NORWEGEN
FAZ - Therese Johaug auch ohne Ski Spitze

SERBIEN
Süddeutsche Zeitung - Djokovic konterkariert seine Vorbildfunktion

RUSSLAND
sid - RUSAF will nicht zahlen: Neutralen Athleten droht Startverbot

GLEICHBERECHTIGUNG
taz - „Es liegt am Sport“

SPORTARTEN/VERBÄNDE

LEICHTATHLETIK
DLV - Trauer um Olympia-Teilnehmer und Leichtathletik-Dozent Prof. Hermann Salomon
handelsblatt - Wie der Sport mit dem neutralen Geschlecht umgeht

MOTORSPORT 
dpa - Funktionär: Formel 1 erwägt China-Doppelpack im Herbst

HANDBALL
dpa - Fast keine Rückerstattungsansprüche: Füchse danken den Fans

RADSPORT
dpa - Merckx wieder wohlauf: "Muss sich niemand Sorgen machen"

HINWEIS

Dies ist eine Sammlung von Berichten zu Themen des DOSB, seiner Mitgliedsorganisationen und des Sports im Allgemeinen. Darin enthalten sind vor allem Beiträge von Nachrichtenagenturen und von großen überregionalen Medien, die im Internet frei verfügbar sind. Die Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, noch gibt sie durch ihre Zusammenstellung bzw. in den Inhalten der verlinkten Texte die Meinung des DOSB wieder. Einzelne Links führen auf Inhalte, die nur erreichbar sind, wenn der Nutzer über einen entsprechenden Abo-Zugang verfügt. Zuweilen räumen die Verlage die Möglichkeit ein, die Texte über die Eingabe der Überschrift in Suchmaschinen einzusehen. Andere Zeitungen eröffnen dem Nutzer die Chance, eine bestimmte Anzahl von eigentlich kostenpflichtigen Texten in einem festgelegten Zeitraum kostenfrei zu lesen. Sollten Sie beim Anklicken eines Links der Meinung sein, dieses Kontingent noch nicht ausgeschöpft zu haben und dennoch ein Hinweis auf Zugangsbeschränkung erscheinen, empfiehlt sich ebenfalls die Eingabe der Überschrift in einer Suchmaschine.