17.08.2019

TEAM DEUTSCHLAND

DIE SPORT-HÖHEPUNKTE AM HEUTIGEN DIENSTAG
sid - Die Sport-Höhepunkte am Dienstag, 26. Februar 2019
dpa - Das bringt der Wintersport am Dienstag

BASKETBALL
dpa - Mit breiter Brust zur WM

BOB
dpa - Olympiasiegerin Jamanka findet neue Disziplin "kurios"

EISHOCKEY
Tagesspiegel - Eishockey-Wunder gibt`s nicht alle Tage

PARA-SKI
Deutschlandfunk - Clara Klug: "Medaillen sehen aus wie Wurfgeschosse"
ran - Goldener Abschluss durch Fleig. 15 Medaillen für DBS
Süddeutsche Zeitung - Die Königin von Prince George

SKILANGLAUF
dpa - Generalverdacht: Langlauf unter Beobachtung

SKISPRINGEN
dpa - DSV will Schuster im Verband halten
Süddeutsche Zeitung - Dank dem Bergisel

SPORTSCHIESSEN
dpa - Heise und Karst verpassen das Podest

TENNIS
dpa - Hamburg Open wird zur EM
dpa - Kohlschreiber gegen Federer raus, Struff überrascht

VOLLEYBALL
FAZ - VfB Friedrichshafen, die blaue Welle vom Bodensee
NDR - SSC Schwerin ist Pokalsieger
sid - Heynen verlässt Friedrichshafen zum Saisonende
sid - Friedrichshafen und Schwerin sind Pokalsieger

SPORTFÖRDERUNG
Bonner Generalanzeiger - Von der Leyen: Ausbau der Sportförderung ist vorstellbar

SPORTENTWICKLUNG
GESUNDHEIT
Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel - Osteopathie im Sport

FUSSBALL
OBERLIGA
Welt - Gegen alle Widerstände
NDR - Trainerin Wübbenhorst: "Geht nicht, gibt`s nicht"

DOSB-HOMEPAGE
Der Kampf für eine gesunde Umwelt ist alternativlos

HINWEIS
Dies ist eine Sammlung von Berichten zu Themen des DOSB, seiner Mitgliedsorganisationen und des Sports im Allgemeinen. Darin enthalten sind vor allem Beiträge von Nachrichtenagenturen und von großen überregionalen Medien, die im Internet frei verfügbar sind. Die Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, noch gibt sie durch ihre Zusammenstellung bzw. in den Inhalten der verlinkten Texte die Meinung des DOSB wieder. Einzelne Links führen auf Inhalte, die nur erreichbar sind, wenn der Nutzer über einen entsprechenden Abo-Zugang verfügt. Zuweilen räumen die Verlage die Möglichkeit ein, die Texte über die Eingabe der Überschrift in Suchmaschinen einzusehen. Andere Zeitungen eröffnen dem Nutzer die Chance, eine bestimmte Anzahl von eigentlich kostenpflichtigen Texten in einem festgelegten Zeitraum kostenfrei zu lesen. Sollten Sie beim Anklicken eines Links der Meinung sein, dieses Kontingent noch nicht ausgeschöpft zu haben und dennoch ein Hinweis auf Zugangsbeschränkung erscheinen, empfiehlt sich ebenfalls die Eingabe der Überschrift in einer Suchmaschine.