26.10.2020

Aktuelles im Internet vom 17.12.2018

TEAM-DEUTSCHLAND/TOKIO 2020/PEKING 2022

BIATHLON
Sportschau - Männerstaffel auf Platz drei
Sportschau - Fourcade gewinnt Verfolgung vor Peiffer
Sport1 - Frust total bei den Biathletinnen

BOB
Westfalenpost - Dauerjubel beim Heim-Weltcup

EISSCHNELLLAUF
sid - Beckert verpasst Podium

RODELN
Sportschau - Dreifachsieg für deutsche Rodlerinnen
ran - Ludwig Zweiter, Loch verfehlt Podest

SCHWIMMEN
dpa - Zufriedenstellende WM-Bilanz

SKI ALPIN
Tagesspiegel - Immer am Limit
Deutschlandfunk - Fall Luitz: Viele Menschen haben geschlafen
dpa - Sturz von Marc Gisin: Unkontrolliert über die Kamelbuckel

SKICROSS
sid - Zacher scheitert bei Comeback in der Qualifikation

SKILANGLAUF
Sport1 - Johaug siegt, Deutsche punkten

SKISPRINGEN
Sportschau - Geiger wieder bester Deutscher
Augsburger Allgemeine - Katharina Althaus feiert ihren Doppelpack
dpa - Verkehrte Welt: Geiger Erster, Freund Letzter
dpa - Severin Freund: "Mein Name wird nicht reichen"

SPORTLER DES JAHRES
Focus - Kerber verneigt sich vor Vogel
dpa - Lange im Hollywoodstil
dpa - Kerber: Traum meiner Träume
dpa - Kerber zu Vogel: Heute gehört dir die Bühne
dpa - Kerber, Lange und das Eishockeyteam

SPORTARTEN/VERBÄNDE
IBU

dpa - Präsident nach Dopingfällen: "Laden aufräumen"

DEUTSCHER SCHWIMM-VERBAND
Deutschlandfunk - Sportdirektor sieht kein Problem bei Verbandsfinanzierung

DARTS
dpa - Hopp erspielt sich Traummatch gegen van Gerwen

FUSSBALLBUNDESLIGAdpa - VfB Stuttgart trauert um Herbert Gentner

DOSB-HOMEPAGE
Engagementpreis: Sportprojekte mit gute Platzierungen
Führungsakademie: Weiterbildungsprogramm 2019

HINWEIS

Dies ist eine Sammlung von Berichten zu Themen des DOSB, seiner Mitgliedsorganisationen und des Sports im Allgemeinen. Darin enthalten sind vor allem Beiträge von Nachrichtenagenturen und von großen überregionalen Medien, die im Internet frei verfügbar sind. Die Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, noch gibt sie durch ihre Zusammenstellung bzw. in den Inhalten der verlinkten Texte die Meinung des DOSB wieder. Einzelne Links führen auf Inhalte, die nur erreichbar sind, wenn der Nutzer über einen entsprechenden Abo-Zugang verfügt. Zuweilen räumen die Verlage die Möglichkeit ein, die Texte über die Eingabe der Überschrift in Suchmaschinen einzusehen. Andere Zeitungen eröffnen dem Nutzer die Chance, eine bestimmte Anzahl von eigentlich kostenpflichtigen Texten in einem festgelegten Zeitraum kostenfrei zu lesen. Sollten Sie beim Anklicken eines Links der Meinung sein, dieses Kontingent noch nicht ausgeschöpft zu haben und dennoch ein Hinweis auf Zugangsbeschränkung erscheinen, empfiehlt sich ebenfalls die Eingabe der Überschrift in einer Suchmaschine.